Einbindung von Google Maps kostenpflichtig

Google plant, bestimmte Dienste seiner Google Maps Plattform ab Mitte Juni kostenpflichtig zu machen. Als erstes soll die Einbindung von Google Maps auf Firmenwebsites und das Aufrufen dieser Karte sowie das Routing für den Seitenbetreiber kostenpflichtig werden. Google plant zwar eine gewisse Freinutzung einzuräumen, eine darüber hinausgehende Nutzung wird jedoch abgerechnet. Weitere Details liegen noch nicht vor. Es wird damit gerechnet, dass Seitenbetreiber und Agenturen auf kostenfreie Konkurrenzprodukte ausweichen.