Nadir-Optionen bieten Werbemöglichkeiten

Bei virtuellen Google My Business-Touren wurde der Boden im Bereich des Kamerastandortes bisher aus Umgebungselementen zusammengezogen oder durch ein schwarzes Quadrat abgedeckt, das hin und wieder auch mal ein Stativbein leicht sichtbar werden ließ. Nun bietet der Zertifizierte Google Street View Fotograf Ingo H. Fleckenstein aus Lehrte bei Hannover an, dass an dieser Stelle als Option auch das Firmenlogo des Kunden eingebaut werden könnte. Als Alternative ist es ab sofort möglich, das Firmenlogo auf einem weissen kreisförmigen Feld abzubilden oder auf schwarzem Grund. Dafür sollte das Logo vom Kunden am besten freigestellt zur Verfügung gestellt werden. Beide Logo-Varianten werden derzeit als Service des Fotografen ohne Aufpreis eingebaut.